Prof. Dr. Patrick Jahn

Suche

Seit 2020 ist Patrick Jahn Inhaber der Professur für Versorgungsforschung | Schwerpunkt Pflege im Krankenhaus und Leiter der gleichnamigen AG im Department für Innere Medizin. Er verbindet Forschung und Lehre mit der Krankenversorgung auch für den Bereich der Pflege. Er ist ausgebildeter Krankenpfleger, hat als solcher unter anderem auch in Israel gearbeitet und danach an der Universität Halle und McMaster University Hamilton Kanada, Pflege- und Gesundheitswissenschaften studiert. Seine Schwerunkte sind Förderung des Selbstmanagements der Patienten insbesondere mit Tumorerkrankung und der patientenzentrierten Integration von digital-assistiven Technologien und Robotik in die Gesundheitsversorgung.

Studium und akademische Grade

  • 2008-2011        Dissertation an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Thema: "Verbesserung des schmerzbezogenen Selbstmanagements bei onkologischen Patienten durch eine transinstitutionelle modulare Pflegeintervention: eine cluster-randomisierte multizentrische Studie" Unter Betreuung von Frau Professor Dr. Margarete Landenberger (Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft)
  • 2001-2006       Studium der Pflege- und Gesundheitswissenschaften am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2004                 Studium an der School of Nursing, McMaster University Hamilton, Ontario, Kanada
  • 2002-2006       Stipendium Evangelisches Studienwerk Villigst e.V.
  • 1994-1997        Abschluss als examinierter Krankenpfleger am Klinikum Hallerwiese, Nürnberg

Akademischer Werdegang

  • Seit 2020          W3 Professor für Versorgungsforschung | Pflege im Krankenhaus an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Leitung der AG Versorgungsforschung im Department für Innere Medizin der Universitätsmedizin Halle (Saale)
  • 2019-2020        W3 Professor für Pflegewissenschaft | Versorgungsforschung an der Eberhard Karls Universität Tübingen| Medizinische Fakultät, Institut für Gesundheitswissenschaften und Stellvertretender Direktor der Abteilung für Pflegewissenschaft
  • 2010-2019          Leiter der Stabsstelle Pflegeforschung und Leiter der Pflegeexperten am Universitätsklinikum Halle (Saale)
  • 08.2013              Fellowship bei Prof. Alex Molasiotis, Angel S.P. Chan Lau Endowed Professor in Health & Longevity, Chair Professor of Nursing und Head; School of Nursing; The Hong Kong Polytechnic University
  • 2007-2011          wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft, Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Wissenschaftliche Aktivitäten und Preise

  • 2019                   Eugen-Münch-Preis 2019 für Innovative Gesundheitsversorgung - Kategorie Praktische Anwendung
  • seit 2018           Mitglied im Hochschulbeirat der Evangelischen Kirche an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

  • seit 2017            Selected Member of Sciana: The Health Leaders Network, Health Foundation (UK), Careum Stiftung (Switzerland) and the Robert Bosch Stiftung (Germany)

  • 2015-2018          Vertreter des Deutschen Pflegerates e.V. in der Expertenkommission „Pflegepersonal im Krankenhaus“ des Bundesministeriums für Gesundheit
  • 2015-2019          Mitglied in der Kerngruppe Projekt der Robert-Bosch-Stiftung „360º Pflege Qualifikationsmix für den Patienten“
  • 2015-2020         Mitglied der Education Working Group der European Oncology Nursing
  • seit 2013            Mandatsträger der S3 Leitlinie „Supportive Therapie bei onkologischen PatientInnen“ im Leitlinien Programm der DKG, DKH & AWMF und verantwortlicher Koordinator für das Kapitel „Schleimhauttoxizität“
  • 2012                   Wilhelm‐Roux‐Preis für Nachwuchsforscher der Medizinischen Fakultät der Martin‐Luther‐Universität Halle‐Wittenberg
  • seit 2011            Mandatsträger der S3 Leitlinie „Hodgkin Lymphom“ im Leitlinien Programm der DKG, DKH & AWMF und verantwortlicher Koordinator für das Kapitel „Verhalten während/ nach der Erkrankung“
  • seit 2011            Leiter Vorwahlausschuss der Begabtenförderstipendien des Evangelischen Studienwerkes an der Martin-Luther-Universität
  • seit 2010           wissenschaftliche Leitung der Fachkommission DRG beim Deutschen Pflegerat (DPR)
  • Leiter der AG Versorgungsforschung | Pflege im Krankenhaus
  • Leiter der Dekanatskommission für Digitalisierung der Medizinischen Fakultät (DekDigKom)
  • Leiter Onkologische Sport- und Bewegungstherapie (Bereich Pflege)
  • Mitglied im Steuergremium der Nationale Expertengruppe Bewegungstherapie und Körperliche Aktivität in der Onkologie (NEBKO)
  • wissenschaftliche Leitung der Fachkommission DRG beim Deutschen Pflegerat (DPR)
  • Vorstandsmitglied der Konferenz der Onkologischen Kranken- und Kinderkrankenpflege (KOK) innerhalb der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. und Leitung AG Pflegeforschung 
  • Entwicklung und Evaluation von komplexen Interventionen zur Förderung des Selbstmanagements der Patienten insbesondere mit Tumorerkrankung
  • patientenzentrierten Integration von digital-assistiven Technologien und Robotik in die Gesundheitsversorgung
  • Implementierungsforschung
  • 2019    Eugen-Münch-Preis 2019 für Innovative Gesundheitsversorgung - Kategorie Praktische Anwendung (Video)
  • 2012    Wilhelm‐Roux‐Preis für Nachwuchsforscher der Medizinischen Fakultät der Martin‐Luther‐Universität Halle‐Wittenberg

Eine Publikationsliste kann hier runtergeladen werden