Dr. Elisa Haucke ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Translationsregion für digitalisierte Gesundheitsversorgung (TDG)“, welches das Ziel hat, ein regionales Innovationsökosystem für digitalisierte Gesundheitsversorgung mit den Schwerpunkten pflegerische Versorgung und Autonomieerhalt aufzubauen. Zudem koordiniert sie das Projekt TDG-Strategie und arbeitet an der langfristigen Verstetigung der TDG.
Als zertifizierte Innovationsmanagerin und Projektmanagerin betreut sie Forschungs- und Entwicklungsprojekte und leitet zudem die Fachgruppe Innovationskultur in der AG Versorgungsforschung.

Okt 2021                                Zertifizierte Innovationsmanagerin, Haufe Akademie

Juni 2019                               Interprofessional education teacher training,

                                               Karolinska Institute,Schweden

Sept. 2016                             Hochschuldidaktikweiterbildung, MLU Halle-Wittenberg, Med. Fak.

Sept. 2015                             Hochschuldidaktikweiterbildung, MLU Halle-Wittenberg, Med. Fak.

Seit 01. 2022                        Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc)

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät

AG Versorgungsforschung, Halle (Saale)

Projekt:  Innovation Hub für digital unterstützte Gesundheitsversorgung; TDG-STRAT – Kontinuierliche Umsetzung der strategischen Steuerung und Ausrichtung der Translationsregion für Digitalisierte Gesundheitsversorgung

 

05.2015 – 12.2021                Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc)

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät

Dorothea-Erxleben-Lernzentrum, Halle (Saale)

(Leitung Bereich Interprofessionelle Lehre)

Projekte: GReTL2.0 - Interprofessionelle Ausbildung der Gesundheitsberufe im reflexiven und transformativen Lernen; Interprofessionelle Lehre in den Gesundheitsberufen; Innovation Hub für digital unterstützte Gesundheitsversorgung; Digitalisierung in der Medizin – Curriculum für die ärztliche Weiterbildung (CÄWIN)

 

01.2012 – 12.2014            Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Tutorin (Doktorandin)

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Institut für Anatomie und Zellbiologie, Halle (Saale)

Zellbiologische Grundlagenforschung

 

05.2011 – 12.2011            Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Universitätsklinik und Poliklinik für Herz-Thoraxchirurgie, Halle (Saale)

Zellbiologische Grundlagenforschung

 

Ausbildung

01.2012 – 05.2015         Promotion (Dr. troph.)

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Institut für Anatomie und Zellbiologie, Halle (Saale)

Schwerpunkt: Diabetes während der Frühschwangerschaft

 

10.2005 – 10.2010         Diplom-Ernährungswissenschaftlerin

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Schwerpunkte: Ernährungsmedizin, Lebensmittelrecht, Methoden der Ernährungsforschung

  1. Haucke E, Navarrete Santos A, Simm A, Henning C, Glomb MA, Gürke J, Schindler M, Fischer B, Navarrete Santos A (2014) Accumulation of advanced glycation end products in the rabbit blastocyst under maternal diabetes. REPRODUCTION, 148: 169-78
  2. Haucke E, Navarrete-Santos A, Simm A, Silber RE, Hofmann B (2014) Glycation of extracellular matrix proteins impairs migration of immune cells. WOUND REPAIR AND REGENERATION, 22: 239-45
  3. Haucke E, Ott C, Jacobs K, Navarrete Santos A, Grune T, Simm A (2014) Role of advanced glycation end products in cellular signaling. Redox Biology, 2: 411-29
  4. Schindler M, Pendzialek M, Navarrete Santos A, Plösch T, Seyring S, Gürke J, Haucke E, Knelangen JM, Fischer B, Santos AN (2014) Maternal diabetes leads to unphysiological high lipid accumulation in rabbit preimplantation embryos. ENDOCRINOLOGY, 155: 1498-509
  5. Gürke J, Hirche F, Thieme R, Haucke E, Schindler M, Stangl GI, Fischer B, Navarrete Santos A (2015) Maternal Diabetes Leads to Adaptation in Embryonic Amino Acid Metabolism during Early Pregnancy. PLoS One, 10: e0127465
  6. Barandalla M, Haucke E, Fischer B, Navarrete Santos A, Colleoni S, Galli C, Navarrete Santos A, Lazzari G (2017) -Induced Noncytotoxic Oxidative Stress Conditions. Oxidative Medicine and Cellular Longevity, 2017: 4240136
  7. Fischer B, Schindler M, Mareike Pendzialek S, Gürke J, Haucke E, Grybel KJ, Thieme R, Santos AN (2017) The Long-Term Effect of the Periconception Period on the Embryo's Epigenetic Profile and Phenotype: The Role of Maternal Disease Such as Diabetes and How the Effect Is Mediated (Example from a Rabbit Model). Advances in Experimental Medicine and Biology, 1014: 107-115
  8. Pendzialek SM, Schindler M, Plösch T, Gürke J, Haucke E, Hecht S, Fischer B, Santos AN (2017) Cholesterol metabolism in rabbit blastocysts under maternal diabetes. REPRODUCTION FERTILITY AND DEVELOPMENT, 29: 1921-1931
  9. Praxisleitfaden, N. L. I. A. E. (2018). Gemeinsam besser werden für Patienten. Stuttgart: Robert Bosch Stiftung GmbH. ISBN: 978-3-939574-48-4
  10. Seeling T, Haucke E, Navarrete Santos A, Grybel KJ, Gürke J, Pendzialek SM, Schindler M, Simm A, Navarrete Santos A (2019) Glyoxalase 1 expression is downregulated in preimplantation blastocysts of diabetic rabbits. REPRODUCTION IN DOMESTIC ANIMALS, 54 Suppl 3: 4-11
  11. Sternstunden interprofessioneller Zusammenarbeit im Gesundheitswesen (2019) Stuttgart: Robert Bosch Stiftung GmbH. ISBN: 978-3-939574-53-8
  12. Haucke E, Clever K, Watzke S, Schubert J, Stoevesandt D, Ludwig C, Plößl S, Plontke SK (2020) ["Halle surgery week": how a teaching format awakens medical students' interest in surgery]. CHIRURG, Epub: Epub
  13. Haucke E, Walldorf J, Ludwig C, Buhtz C, Stoevesandt D, Clever K (2020) Application of telepresence systems in teaching - transfer of an interprofessional teaching module on digital aided communication into the block training "internal medicine" during the Covid-19 pandemic. GMS J Med Educ, 37: Doc84