Allgemeine Informationen

Suche

Was ist eine Biobank?

Als Biobank wird allgemein die Sammlung, Aufbewahrung und Bereitstellung von Biomaterialien (z. B. Blut- oder Gewebeproben) gemeinsam mit Informationen, die die individuellen Eigenschaften des Materials näher beschreiben, bezeichnet.

Ziel dieser Sammlungen ist es, das Biomaterial gemeinsam mit seinen individuellen Eigenschaften für Forschungsprojekte nutzen zu können. Biobanken werden in der medizinischen Forschung immer wichtiger, da sie eine zentrale Voraussetzung dafür schaffen, Erkrankungen aus bestehenden Sammlungen mit hohen Fallzahlen erforschen zu können. Damit können in kürzerer Zeit Forschungsergebnisse mit höherer Zuverlässigkeit ermöglicht werden. Dies hilft dabei, die Entstehung von Krankheiten besser zu verstehen, zuverlässigere Diagnosen zu stellen und neue oder gezieltere Therapien zu entwickeln.

Weitere allgemeine Informationen zu Biobanken finden Sie unter:

http://www.biobanken-verstehen.de/

Was macht die Biobank der Universitätsmedizin Halle (Saale)

Die Biobank der Universitätsmedizin Halle (Saale) dient der medizinischen Forschung. Dazu sollen Biomaterialien (z. B. Blut- & Gewebeproben) von Patientinnen und Patienten des Universitätsklinikums Halle (Saale) (UKH) gesammelt, langfristig aufbewahrt und der Forschung zur Verfügung gestellt werden. Dies trägt dazu bei, die Vorbeugung, (Früh-)Erkennung und Behandlung von Erkrankungen zu verbessern. Um die dafür erforderlichen Biomaterialien sammeln, aufbewahren und nutzen zu können, bitten wir alle volljährigen Patientinnen und Patienten des UKH um ihre Einwilligung. Zusätzlich wird um die Einwilligung zur Nutzung von sogenannten mit den Biomaterialien assoziierten Daten (medizinischen Daten und Behandlungsdaten) für die medizinische Forschung gebeten. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt durch das Datenintegrationszentrum (DIZ) des UKH.

Weiterführende Informationen zum DIZ   

Weiterführende Informationen zur Biomaterialspende an der Universitätsmedizin Halle (Saale)

Finanzierung

Die Basisfinanzierung der Biobank der Universitätsmedizin Halle (Saale) erfolgt durch die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Die Ausstattung der Biobank wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).