Mi, 24. Nov 2021

Value Based Healthcare

Beginn:
24. November 2021, 13:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr
Ort/Raum:

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina Halle
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)
Veranstalter:
Krukenberg-Krebszentrum Halle (KKH), Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e.V. UKH Universitätsklinik Halle (Saale)

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, die Messung von Patient-Reported Outcomes (PROs) wie Lebensqualität, Funktionsstatus und Symptombelastung hat einen großen Stellenwert als Zielkriterium von klinischen Studien, beispielweise in der Onkologie. In den letzten Jahren haben sich Patient-reported Outcomes aber auch zu einem wichtigen Faktor in der individuellen Patientenversorgung entwickelt. Im onkologischen Kontext wurde gezeigt, dass die Messung der PROs und die Integration dieser Informationen in den Behandlungsprozess die Überlebensprognose von Tumorpatient*innen signifikant verbessert. Am Krukenberg Krebszentrum Halle (KKH) der Universitätsmedizin Halle wurde ausgehend von der AG Lebensqualität der Universitätsklinik für Strahlentherapie begonnen, die elektronische Erfassung der Patient-Reported Outcomes in den klinischen Behandlungsablauf zu integrieren. PROs werden aktuell zudem im Kontext von „Value Based Healthcare“ diskutiert; einem Ansatz, der eine Vergütung im Gesundheitssystem nicht auf der Basis von Leistungsmengen, sondern von Outcomes der Versorgung vorsieht, die von den Patient*innen berichtet werden. In diesem Symposium möchten wir den Stellenwert, den aktuellen Forschungsstand sowie Perspektiven der Anwendung von PROs in der onkologischen Versorgung und weiteren klinischen Feldern wie der Orthopädie und Gynäkologie mit internationalen und nationalen Expertinnen und Experten diskutieren. Die Teilnahme ist nach aktuellem Stand sowohl in Präsenz im inspirierenden Ambiente der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina als auch virtuell möglich. Das Symposium ist für alle interessierten Berufsgruppen offen. Umfangreiche Möglichkeiten zum persönlichen Austausch mit den Expertinnen und Experten sind vorgesehen.

Im Namen der AG Lebensqualität PD Dr. med. Heike Schmidt Prof. Dr. med. Dirk Vordermark

Anmeldeschluss: 04.11.2021 Die Teilnahme ist kostenfrei. Fortbildungspunkte werden beantragt. Bitte melden Sie sich für eine Teilnahme per E-Mail an: strahlentherapie☉uk-halle.de und geben Sie zwingend an, ob Sie persönlich oder virtuell teilnehmen möchten.

Kontakt Universitätsmedizin Halle (Saale) Universitätsklinik für Strahlentherapie Sekretariat, Telefon 0345 557 4310

E-Mail: strahlentherapie☉uk-halle.de

Zur Anmeldung