September 2018: Das LöwenKIDS Herbstfest – unser Tag der offenen Tür

Zum Herbstfest der LöwenKIDS-Studie hieß das Studienteam in Halle seine Teilnehmer herzlich willkommen. Nach einem sehr gelungenen Sommerfest 2016 in Braunschweig lud nun das LöwenKIDS-Team erneut zu einem gemeinsamen Nachmittag in die LöwenKIDS-Zentrale ein. Dazu öffnete es am 19. September 2018 seine Räumlichkeiten im Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik (IMEBI) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Bei sommerlichen Temperaturen fanden über 30 Studienteilnehmer und ihre Familien den Weg ins Studienzentrum in der Magdeburger Straße. So war auch unser jüngster Teilnehmer mit seiner Familie einer der ersten Gäste an diesem Nachmittag.

Unsere kleinen Löwenkids konnten mit Ihren Familien unter der Leitung von Studiendokumentarin Bianca Gebhardt und unseren studentischen Mitarbeitern eine Spiel- und Spaßstraße durchlaufen und an den verschiedensten Stationen – vom Kegeln, zum Reifenwerfen, Kinder-Dart, und Bobbycarfahren – eine Stempelkarte füllen und tolle Preise gewinnen. Einige Kids verwandelten sich sogar in kleine Batmans, Löwen, Schmetterlinge und Eisköniginnen und auch unsere jüngsten Löwenkids wurden mit einem Tattoo versehen. Großen Anklang fanden auch die bunten mit Helium gefüllten Luftballons, die jedes Kind mit nach Hause nehmen durfte.

Bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen mit Löwenmotiven kamen das Studienteam und die Teilnehmer, aber auch die Teilnehmer untereinander ins Gespräch. So erzählte Studienleiter Prof. Rafael Mikolajczyk, selbst anwesend mit Tochter Liva, von seinen persönlichen Erfahrungen im Alltag mit Kindern und wie er auf die Idee kam, die LöwenKIDS-Studie ins Leben zu rufen. Studienkoordinatorin Cornelia Gottschick berichtete in Einzelgesprächen von den neuesten Ergebnissen, aber auch die Teilnehmer ergriffen die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen und stellten ihre Ideen zu möglichen weiteren Studieninhalten vor. Untereinander sprach man unter anderem über die Vor- und Nachteile des Führens von Symptomtagebuch in der App, im Internet, und auf Papier. Hilfreich für Eltern der jüngeren Löwenkids waren vor allem die Tipps der Eltern mit älteren Löwenkids, welche bestätigten, dass der Studienaufwand mit zunehmendem Alter geringer werde.

Sehr hätten sich alle Beteiligten ein Fest mit den gesamten LöwenKIDS-Teilnehmern aus allen Regionen gewünscht. Wir hoffen, dass wir mit wechselnden Austragungsorten in den kommenden Jahren alle Studienteilnehmer einmal persönlich kennenlernen können.

Wir hoffen, unser diesjähriges Herbstfest hat allen anwesenden Teilnehmern gefallen und wir konnten uns in dieser Form für die fleißige Unterstützung – zumindest in der Region Halle – ein wenig bedanken.