Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

03.11.2015

KKH-Symposium: Behandlungsmethoden in der Tumortherapie


Neue Behandlungsmethoden in der Tumortherapie stehen im Mittelpunkt des Symposiums am Mittwoch, 4. November 2015. Dieses wird durch das Krukenberg-Krebszentrum Halle veranstaltet und findet zwischen 16 und 19 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, Hörsaal, statt. „Nachdem wir uns im Frühjahr intensiv mit dem Thema Früherkennung und Screening beschäftigt haben, stehen jetzt mit der Immuntherapie, der Hochpräzisionsstrahlentherapie und dem OP-Roboter da Vinci innovative Behandlungskonzepte auf dem Programm“, erklärt der KKH-Vorstand. Dabei soll die Brücke zwischen grundlegenden wissenschaftlichen Daten und praktischer klinischer Anwendung geschlagen werden.

Programm:

16:35 Uhr
Entwicklungsstand KKH
Prof. Dr. Christoph Thomssen

16:45 Uhr
Grundlagen und Möglichkeiten der Immuntherapie (mit anschl. Diskussion)
PD Dr. Bastian Schilling (Essen)
 
17:30 Uhr
Hochpräzisionsstrahlentherapie (mit anschl. Diskussion)
Prof. Dr. Dirk Vordermark
 
18:15 Uhr OP-Roboter da Vinci (mit anschl. Diskussion)
OA Dr. André Schumann