Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

05.10.2015

Chronische Darmerkrankungen – Informationen für Patienten und Interessierte


Zum inzwischen 6. Mal findet am Samstag, 10. Oktober 2015, das Arzt-Patienten-Seminar „Chronisch entzündliche Darmerkrankungen“ am Universitätsklinikum Halle (Saale) statt. Prof. Dr. Patrick Michl, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin I, und Oberarzt Dr. Jens Walldorf, zuständig für die Spezialsprechstunde für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, laden Betroffene, Angehörige und behandelnde Ärzte zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein, um sich über neue Entwicklungen bei diesen Erkrankungen zu informieren. Die Veranstaltung zwischen 9 und 12.30 Uhr findet im Universitätsklinikum, Standort Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, Hörsaal, statt und ist kostenlos. 

Themen der diesjährigen Veranstaltung werden neue medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten von M. Crohn und Colitis ulcerosa sein. Hierbei wird Oberarzt Dr. Walldorf auch zu neuen Medikamenten-Studien informieren, an denen seine Klinik im Rahmen der CED-Sprechstunde beteiligt ist. Darüber hinaus werden Ursachen von Durchfall speziell bei Patienten mit chronischen Darmerkrankungen besprochen und von einer Ernährungsspezialistin Tipps zur Ernährung gegeben. Zu einem für viele Patienten nach einer Darmoperation besonders wichtigen Thema, der Versorgung mit künstlichem Darmausgang, wird die Stomatherapeutin von ihren Erfahrungen berichten. Wichtig gerade für Patienten mit M. Crohn ist auch die Raucherentwöhnung. Hierzu werden während der Veranstaltung von einer Lungenspezialistin Ratschläge gegeben. Schließlich wird Prof. Dr. Patrick Michl über Besonderheiten bei der Krebsvorsorge bei Betroffenen referieren:  Die Darmkrebsvorsorge ist bei Patienten mit chronischen Darmerkrankungen von besonderer Bedeutung, insbesondere auch wenn eine Behandlung mit Medikamenten erfolgt, die das Immunsystem schwächen können. Nach den Vorträgen werden die Referenten auch für individuelle Gespräche zur Verfügung stehen.