Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

20.06.2012

Ehrenmitglied: Fachgesellschaft ehrt Professor Werdan

Professor Dr. Karl Werdan, Direktor der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III, ist zum Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin ernannt worden. Damit werden seine Verdienste auf dem Gebiet der internistischen Intensivmedizin in den vergangenen Jahrzehnten gewürdigt. Professor Werdan arbeitet seit 1995 an der Martin-Luther-Universität und hat den Lehrstuhl für Kardiologie inne, zudem ist er geschäftsführender Direktor des Departments für Innere Medizin am Universitätsklinikum Halle (Saale). Der 64-Jährige ist Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina und war Vorstandsmitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Organisationen wie der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin, deren Präsident er zudem war. Der Kardiologe ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Bundesärztekammer.


Seine wissenschaftlichen und klinischen Arbeitsgebiete umfassen unter anderem die akute Herzinsuffizienz, Herzerkrankungen des Älteren, Sepsis und das akute Koronarsyndrom. Er ist Facharzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Kardiologie und studierte an der Ludwigs-Maximilians-Universität München Medizin.