Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

21.05.2014

20 Jahren „Grüne Damen und Herren“ am Universitätsklinikum – Ehrenamtliches Engagement für Patientinnen und Patienten


Seit Mai 1994 sind im Universitätsklinikum Halle (Saale) Ehrenamtliche für die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Krankenhaushilfe im Einsatz. Die Gruppe der „Grünen Damen und Herren“ – eine der ersten in Sachsen-Anhalt – gründete sich nach einem Zeitungsaufruf. Damals wie heute steht im Mittelpunkt der engagierten Damen und Herren im Universitätsklinikum Patientinnen und Patienten zu helfen, die einsam sind und Unterstützung außerhalb der medizinischen Betreuung bedürfen. „Gerade in einem Universitätsklinikum liegen oftmals auswärtige Patienten, die selten Besuch bekommen“, sagt Gisela Bobach, die das Team der acht grünen Damen und Herren am Universitätsklinikum leitet. Die Grünen Damen und Herren besuchen die Patienten direkt auf den Stationen: „Wir führen Gespräche, machen kleine Spaziergänge oder erledigen für bettlägerige Patientinnen und Patienten auch kleine Einkäufe.“ Das Team verfügt über sieben Damen und einen Herren, die einmal in der Woche im UKH im Einsatz sind. In der Regel handelt es sich um Rentnerinnen und Rentner, die sich gern noch aktiv im Ehrenamt einsetzen möchten. „Unsere Arbeit ist Hilfe von Mensch zu Mensch und Engagement aus Überzeugung.“

Gegründet wurde die erste Gruppe der Gründen Damen 1969 in Düsseldorf – angeregt durch eine Entwicklung in den Vereinigten Staaten und Großbritannien. Mittlerweile sind bundesweit mehr als 11.000 Grüne Damen und Herren dabei, davon etwa 270 in Sachsen-Anhalt. Hier kommen sie in 22 Krankenhäusern – und damit in etwa der Hälfte aller Einrichtungen im Land – zum Einsatz. Die Direktorin des Pflegedienstes des Universitätsklinikums Halle (Saale), Susann Krasemann, würdigt die Arbeit der Grünen Damen und Herren: „Dieses ehrenamtliche Engagement hat einen unschätzbaren Wert für unsere Patientinnen und Patienten und damit auch für das Universitätsklinikum.“ Die Damen und Herren seien eine ideale Ergänzung zur ärztlichen und pflegerischen Betreuung am UKH.

Die Grünen Damen und Herren besuchen jeweils andere Kliniken im Universitätsklinikum. Gisela Bobach – die einzige des Teams, die seit Beginn dabei ist – ist in der Universitätsaugenklinik im Einsatz. Andere kümmern sich um Patienten in der Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Urologie, Herzchirurgie, Psychiatrie, Onkologie, Dermatologie und im Landeszentrum für Zell- und Gentherapie: „Die Patienten freuen sich über unsere Unterstützung und die Abwechslung im Krankenhausalltag“, fasst Gisela Bobach ihre Erfahrungen als Grüne Damen zusammen.