Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

18.09.2018

Patientenvorlesung: Strahlentherapie bei Krebserkrankungen – Linearbeschleuniger kann besichtigt werden


Bei fast allen häufigen Krebserkrankungen ist die Strahlentherapie ein wichtiger Baustein. Sie kann entweder als Alternative zu einer Operation eingesetzt werden, z. B. bei Prostata- oder Kehlkopfkrebs, oder wird in eine Kombinationsbehandlung mit Operation und Chemotherapie integriert, wie bei Brustkrebs oder Darmkrebs. Das Ziel jeder Behandlung ist eine möglichst effektive Tumorbehandlung bei möglichst wenigen Nebenwirkungen. Hierzu wird modernste Bildgebung und Computertechnik schon bei der für jeden Patienten individuellen Bestrahlungsplanung eingesetzt. Neueste technische Entwicklungen, die am halleschen Universitätsklinikum zum Einsatz kommen, ermöglichen bei der Strahlentherapie am Linearbeschleuniger eine hochpräzise Abgabe der berechneten Strahlendosis an das Tumorzielgebiet bei maximaler Schonung der benachbarten gesunden Gewebe.

Spannende und abwechslungsreiche Themen stehen auf dem Programm der zentralen Patientenvorlesungsreihe des Universitätsklinikums Halle (Saale), die in Kooperation mit der Krankenkasse Novitas BKK durchgeführt wird. Die nächste Vorlesung übernimmt Professor Dr. Dirk Vordermark, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Strahlentherapie. Er spricht über die Strahlentherapie bei Tumorerkrankungen. Dabei stehen die neuesten Entwicklungen bei den Tumoren in Brust, Prostata, Darm, Lunge und Gehirn im Mittelpunkt. Nach seinem Vortrag am Donnerstag, 27. September 2018, 17 Uhr, haben die Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, Fragen an den Referenten zu stellen sowie den hochmodernen Linearbeschleuniger zu besichtigen. Die kostenlose und öffentliche Veranstaltung findet im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40, Lehrgebäude, Hörsaal, statt und dauert etwa 90 Minuten.

Hinweis: Aus organisatorischen Gründen (Kapazität des Hörsaals) bitten wir um Anmeldung unter der Telefonnummer 0800 65 66 900 (gebührenfrei) bei der Novitas BKK oder online auf www.novitas-bkk.de/kassentreffen anzumelden.