Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

30.09.2010

Lungen- und Herzkreislaufversagen: Experten tauschen sich aus


Der 2. "Christoph Sachsen-Anhalt-Tag" findet am Freitag, 1. Oktober 2010, in der Luftrettungsstation Halle statt (Flugplatz Oppin) - in diesem Jahr eine gemeinsame Veranstaltung der HSD Luftrettung und der Universitätsklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin des Universitätsklinikums Halle (Saale). Referenten kommen zudem aus der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III sowie der Universitätsklinik und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie. Das Symposium soll neue und moderne Möglichkeiten der Luftrettung bei Patienten mit schwerem Lungen- und Herz-Kreislaufversagen im Allgemeinen und ganz speziell am Standort Halle zeigen. Insbesondere sollen aktuelle Fortschritte in der Therapie des schweren Lungen- und Herz-Kreislaufversagens bis hin zum Einsatz von Ersatzverfahren aus der Sicht des Anästhesisten, des Intensivmediziners, des Kardiologen, des Herz-Thorax-Chirurgen und aus Sicht der Luftrettungs-Crew beleuchtet werden. Die Veranstaltung beginnt um 14.45 Uhr. (Foto: DRF Luftrettung / HSD)