Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

16.09.2013

Zahn um Zahn: Privates Engagement für den Erhalt der Zahnmedizin in Halle


Privates, bürgerschaftliches Engagement in Halle setzt sich für den Erhalt der Zahnmedizin an der Medizinischen Fakultät ein. Die zahnmedizinische Ausbildung in Halle gehört zu den besten Deutschlands, wie wiederholt durch die Evaluationen des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) bestätigt. Mit dem Zahnmedizinstudium in Halle wird durch Ausbildung des zahnärztlichen Nachwuchses die zukünftige zahnärztliche Versorgung in Sachsen-Anhalt sichergestellt.

Darüber hinaus wird in der Stadt Halle und Umgebung eine hochwertige zahnärztliche Versorgung sowie zwischen Berlin und Fulda die einzige zahnärztliche Notfallversorgung angeboten. Durch einen dramatischen Wasserschaden in der Zahnklinik, Große Steinstraße 19, ist all dies gefährdet. Allerdings gibt einen fertigen Plan zur Rettung der Zahnklinik, nämlich die Verlagerung in das Gebäude Magdeburger Straße 16 (ehemalige Chirurgie), den das Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt zusammen mit der Universitätsmedizin Halle erstellt sowie im Finanzministerium vorgelegt hat und zu dessen Realisierung bereits erste Finanzierungszusagen vom Land und der Medizinischen Fakultät vorliegen. Leider ist die Umsetzung dieses Projektes durch die hochschul- und finanzpolitischen Diskussionen ins Stocken geraten, so dass die Existenz der Zahnmedizin und damit der Versorgung der Bevölkerung gefährdet sind.

Die daraus resultierende berechtigte Sorge hat zu einer bürgerschaftlichen Initiative geführt, die sich zum Ziel gesetzt hat das Projekt „Sanierung Zahnklinik, Magdeburger Straße 16″ ideell und finanziell zu unterstützen, so dass auch zukünftig das hervorragende Zahnmedizinstudium und die umfassende sowie hochqualitative zahnmedizinische Versorgung in Sachsen-Anhalt Bestand haben.

Die Auftaktveranstaltung dazu findet am Mittwoch, 25. September 2013, um 19 Uhr im Krug zum Grünen Kranze in Halle (Saale) statt (Einlass ab 18 Uhr). Schirmherr der Initiative ist Hartmut Möllring (Minister für Wissenschaft und Wirtschaft LSA). Neben Dr. Simone Heinemann-Meerz (Präsidentin der Landesärztekammer), Dr. Frank Dreihaupt (Präsident der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt) und Dekan Professor Michael Gekle sind auch Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery (Präsident der Bundesärztekammer) und Dr. Peter Engel (Präsident der Bundeszahnärztekammer) Unterstützer dieser Initiative.

Weitere Informationen, darunter den Spendenaufruf, finden Sie auf der Internetseite http://zahnumzahn.mit-halle-sk.de.