Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Modernster Laser für Einsatz am Auge in Betrieb genommen – Gerät kostet 400.000 Euro

Das hallesche Universitätsklinikum hat als erste Klinik in den neuen Bundesländern die modernen Laser „Amaris“ erhalten. Das Präzisionsgerät, welches vor allem bei chirurgischen Eingriffen am Auge – beispielsweise bei einer Hornhauttransplantation – zum Einsatz kommt, ist in der Universitätsklinik und Poliklinik unter Direktor Prof. Dr. Arne Viestenz im Einsatz. Er ist begeistert von den neuen Möglichkeiten, die...mehr...


Konzert: Orchester spielt Werke der Wiener Klassik

Das Sommersemester neigt sich dem Ende zu, somit auch die Probenarbeit des Orchesters der Medizinischen Fakultät am neuen Programm. Das OMF spielt am Mittwoch, 27. Juni 2018, um 19:30 Uhr in der Aula der Martin-Luther-Universität (Löwengebäude, Universitätsplatz) das Semesterabschlusskonzert mit Werken der Wiener Klassik. Zu Beginn interpretiert das Orchester einen auf dem Konzertpodium zu Unrecht in...mehr...


Vorlesung für Interessierte und Betroffene: Wenn das Herz nicht mehr kann: Operative Behandlung bei schwerer Herzschwäche

Atemnot, Wasseransammlungen im Körper, schnelle Ermüdung – diese Symptome einer chronischen Herzschwäche (Herzinsuffizienz) treten zu Beginn nur schleichend auf. Die Herzinsuffizienz-Symptome nehmen im Verlauf der Erkrankung jedoch zu und können die Lebensqualität der Erkrankten sehr beeinträchtigen. Ein Symptom der Herzschwäche ist die Atemnot, die zunächst nur bei körperlichen Belastungen wie Treppensteigen...mehr...


Tag der Naturwissenschaften: Gymnasiasten hören spannende Vorträge aus der Medizin

Am „Tag der Naturwissenschaften“ des halleschen Elisabeth-Gymnasiums kommen am Mittwoch, 20. Juni 2018, Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe in das Universitätsklinikums Halle (Saale) spannende Vorträge aus dem Bereich der Medizin zu hören. Alle Vorträge werden von Professoren der Unimedizin gehalten, deren Kinder auch auf dieses Gymnasium gehen. Die Veranstaltung findet seit mehreren...mehr...


Unimedizin mit 14 Teams beim Firmenlauf in Halle vertreten

Am Mittwoch, 13. Juni 2018, fand der 5. Hallesche Firmenlauf statt und die hallesche Universitätsmedizin war mit mehr als einem Dutzend Teams vertreten, aus Kliniken, Instituten und der Verwaltung – mit Ärzten/innen, Pflegenden und anderen Mitarbeiter/innen. Die Strecke des Firmenlaufs war 2,5 Kilometer lang und führte direkt über die Ziegelweise auf der Peißnitz. Insgesamt hatten sich mehr als 500 Teams mit...mehr...


Vorlesung im Rahmen der Reihe „Altersgesellschaft“: Künstliche Ernährung über die Magensonde: Entscheidungsfindung und Alternativen

Mit einem Vortrag über das Thema Künstliche Ernährung über die Magensonde: Entscheidungsfindung und Alternativengeht die Ringvorlesung "Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung" in die nächste Runde. Die Reihe wird von der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Herzchirurgie und dem Interdisziplinären Zentrum für...mehr...


Zum dritten Mal gewählt: Interview mit Dekan Professor Dr. Michael Gekle

Der bisherige Dekan der Medizinischen Fakultät, Professor Dr. Michael Gekle, wird dieses Amt auch für die kommenden vier Jahre bekleiden. Er ist dafür am Dienstag, dem 12. Juni 2018, vom Fakultätsrat ein weiteres Mal gewählt worden. Gekle tritt somit im September seine dritte Amtszeit als Dekan an. Erstmals wurde er 2010 gewählt.  Als Dekan gehört er dem Fakultätsvorstand der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität...mehr...


"eMERgency in cinema": Halt auf freier Strecke

Die Reihe „eMERgency in cinema“ geht in die nächste Runde: Gezeigt wird am Mittwoch, 20. Juni 2018, um 18 Uhr im Luchs.Kino am Zoo der Film "Halt auf freier Strecke". Als Experten werden Prof. Dr. Jan Schildmann und Dr. Florian Bruns (beide Institut für Geschichte und Ethik der Medizin) Rede und Antwort stehen.

Frank Lange ist ein 44-jähriger,...mehr...


Ein Herzensanliegen: Brustkrebspatientin näht Herzkissen für andere Betroffene

Für Daniela Müller aus Halle ist es ein Herzensanliegen: Sie näht für Brustkrebspatientinnen die so genannten Herzkissen. Denn sie weiß: die Kissen sind eine große Hilfe, und das nicht nur bei den schmerzhaften Folgen der Operation, sondern auch emotional. Daniela Müller ist 2011 an Brustkrebs erkrankt und seit vielen Jahren im Brustkrebszentrum des halleschen Universitätsklinikums in Behandlung. Sie ist allein im vergangenen Jahr zwei...mehr...


Neuer Juniorprofessor für „Demografie-orientierte Versorgungsforschung“ an Medizinische Fakultät Halle berufen

Dr. Patrick Brzoska ist als Juniorprofessor für „Demografie-orientierte Versorgungsforschung“ (W1) der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg berufen worden und hat zum 1. Juni 2018 seinen Dienst angetreten. Zuvor war Brzoska Juniorprofessor für Epidemiologie an der Technischen Universität Chemnitz und hat dort schwerpunktmäßig unter anderem in den Bereichen Versorgungsforschung, Migration und Gesundheit...mehr...


Krebszentrum erhält Gütesiegel der Deutschen Krebsgesellschaft – Festakt mit Sozialministerin Petra Grimm-Benne

Fast 500.000 Menschen in Deutschland erkranken jedes Jahr an einem bösartigen Tumor. Die Diagnose Krebs schockiert noch immer die Betroffenen, doch ist in den vergangenen Jahren die Krebssterblichkeit zurückgegangen und die Lebenserwartung von Tumorpatienten gestiegen. Mehr als die Hälfte der Patienten kann heute auf eine dauerhafte Heilung hoffen. Zu diesem medizinischen Fortschritt haben die Krebszentren in...mehr...


Universitätsklinikum Halle (Saale) unterstützt die Kinderstadt

Die in diesem Jahr vom 07. Juni bis 14. Juli stattfindende Kinderstadt wird von zahlreichen Einrichtungen und Unternehmen aus Halle und der Region unterstützt. Darunter ist in diesem Jahr auch das Universitätsklinikum Halle (Saale).

 

In der Kinderstadt können die Kinder verschiedene Berufe und Situationen des täglichen Lebens, welche in einer Stadt...mehr...


Prof. Dr. Gabriele Meyer ist neue Präsidentin der Europäischen Akademie für Pflegewissenschaft (EANS)

Die Direktorin des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaften der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Professorin Dr. phil. Gabriele Meyer, ist zur Präsidentin der European Academy of Nursing Science (EANS, Europäisches Netzwerk für Pflegewissenschaft) gewählt worden. Für vier Jahre steht sie der Vereinigung nun vor, der sie bereits seit 2007 als Fellow angehört und bei der sie zuletzt...mehr...


Vielfalt erfahren – In allen Dimensionen: Universitätsmedizin Halle (Saale) begeht Diversity-Tag mit Ausstellungseröffnung

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) unterstützt den bundesweiten Aktionstag zu Diversity Management und setzt sich damit gemeinsam mit Hunderten von deutschen Unternehmen und Institutionen für Vielfalt am Arbeitsplatz ein. 

 

Deutschland ist bunt und vielfältig. Das gilt auch für unsere Arbeitswelten. Unter dem Titel „Vielfalt erfahren – In allen...mehr...


Vorlesung im Rahmen der Reihe Altersgesellschaft: Pflegerobotik - Mythos oder Realität

Mit einem Vortrag über das Thema „Pflegerobotik: Mythos oder Realität“ geht die Ringvorlesung "Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung" in die nächste Runde. Die Reihe wird von der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Herzchirurgie und dem Interdisziplinären Zentrum für Altern in Halle veranstaltet. Der Vortrag findet am Donnerstag, 7. Juni 2018, im...mehr...


Tag der offenen Tür im Mitteldeutschen Herzzentrum – Anleitung zur Wiederbelebung - Blick in das Herzkatheterlabor

Die 1. Herzwoche Sachsen-Anhalt findet vom 4. bis 10. Juni 2018 statt. Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt hat sich zusammen mit der Deutschen Herzstiftung und der Initiative Herzgesundheit Sachsen-Anhalt zum Ziel gesetzt, mit Informations- und Aufklärungsaktionen über Herz-Kreislauferkrankungen sowie deren Vorbeugung und Behandlung zu informieren. Sachsen-Anhalt hat nach wie vor...mehr...


Stammzellspende: Ben sucht Helden!

Der dreijährige Ben aus Großkorbetha ist an einer chronischen Granulomatose erkrankt, einem seltenen Immundefekt. Er wird im Universitätsklinikum Halle (Saale) behandelt. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Die Diagnose hat das Leben der Familie völlig auf den Kopf gestellt. Um zu helfen, organisiert Bens Kita „Haus Sonnenschein“ gemeinsam mit Freunden der Familie und der DKMS eine Registrierungsaktion. Sie...mehr...


Universitätsklinikum ist 14 Mal im Ärzteranking des „Focus“ vertreten

In der Ärzteliste 2018 des Nachrichtenmagazins „Focus“ wurden wieder wie in den Vorjahren mehrere Ärzte/Ärztinnen (14) des Universitätsklinikums Halle (Saale) in die Liste der "besten Mediziner Deutschlands" aufgenommen. In die Bewertung gingen unter anderem eine Umfrage unter den medizinischen Fachgesellschaften, wissenschaftliche Publikationen sowie Empfehlungen von Patientenverbänden,...mehr...


Fest für Frühgeborene und kranke Neugeborene

Das Team der Elternberatung und Sozialmedizinischen Nachsorge des Departments für operative und konservative Kinder- und Jugendmedizin des halleschen Universitätsklinikums lädt zum 3. Fest der Frühgeborenen und kranken Neugeborenen ein. Es findet am Freitag, 08. Juni 2018, zwischen 15 und 17 Uhr im Universitätsklinikum, Standort Ernst-Grube-Straße 40, statt. 

Gefeiert wird...mehr...


Grundschüler werden zu „Lebensrettern“

Unter dem Motto "Jeder kann Leben retten" werden Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kröllwitz Erste-Hilfe-Maßnahmen im Simulationszentrum der Universitätsklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin der halleschen Universitätsmedizin üben. Sie werden am 4., 11. und 18. Juni anschaulich und kindgerecht bei praktischen Übungen vermittelt bekommen, wie man „Erste Hilfe“ leisten kann....mehr...


Telefonhotline: Bundesweiter „Aktionstag gegen den Schmerz“ am 5. Juni 2018

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) beteiligt sich am Dienstag, 5. Juni 2018, am bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz“. An diesem Tag macht die Deutsche Schmerzgesellschaft mit Unterstützung von weiteren Schmerzorganisationen, Pflegeverbänden und auch Apotheken auf die lückenhafte Versorgung von vielen Millionen Menschen aufmerksam, die an chronischen Schmerzen leiden. Bundesweit finden in mehr als 200...mehr...


1. Herzwoche Sachsen-Anhalt – Experten der halleschen Universitätsmedizin beteiligen sich mit Vortragsabend

Die 1. Herzwoche Sachsen-Anhalt findet vom 4. bis 10. Juni 2018 statt. Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt hat sich zusammen mit der Deutschen Herzstiftung und der Initiative Herzgesundheit Sachsen-Anhalt zum Ziel gesetzt, mit Informations- und Aufklärungsaktionen über Herz-Kreislauferkrankungen sowie deren Vorbeugung und Behandlung zu informieren. Sachsen-Anhalt hat nach wie vor...mehr...


25. Tauchmedizinkurs: Spannende Weiterbildung für Ärztinnen und Ärzte

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) veranstaltet vom 26. Mai bis 03. Juni 2018 in Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle/Saale den 25. Tauchmedizinkurs. Dieser neuntägige Kurs, der seit dem Jahr 2000 angeboten wird, richtet sich an ärztliche Kolleginnen und Kollegen, die eine Tauchtauglichkeitsuntersuchung durchführen und gleichzeitig Tauchunfälle weltweit sicher behandeln wollen...mehr...


Vorlesung für Interessierte und Betroffene: Drang- und Stressinkontinenz bei Frauen

Viele Frauen kennen das Problem: Sie niesen, husten oder lachen - und verlieren dabei Urin. Aus Scham schweigen die meisten Betroffenen, obwohl in Deutschland jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens von Blasenschwäche und Harninkontinenz betroffen ist. Ursachen können Schwangerschaft, Übergewicht oder altersbedingte Veränderungen der Beckenbodenmuskulatur sein. Zahlreiche Frauen vertrauen sich zu spät einem Frauenarzt an. Dabei helfen...mehr...


Traumazentrum des halleschen Universitätsklinikums wurde erneut zertifiziert

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) ist erneut als Überregionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Sachsen-Anhalt Süd zertifiziert worden – nach einer eingehenden Überprüfung durch einen externen Sachverständigen. Zum Traumanetzwerk gehören 16 Krankenhäuser im südlichen Landesteil. Hiervon ist das Universitätsklinikum eins von drei überregionalen Traumazentren und zudem eins von zweien (Universitätsklinikum...mehr...