Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Viel mehr als Narkosen: Anästhesiologie der halleschen Universitätsmedizin wurde umfassend zertifiziert

Bei Anästhesie wird allgemein zunächst an Narkosen gedacht. Was auf den ersten Blick nicht falsch ist: Allein die Universitätsklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin des halleschen Universitätsklinikums führt pro Jahr etwa 19.000 Narkosen durch. Doch das Aufgabenspektrum der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist sehr vielseitig und vielschichtig. Als Beispiele seien die Schmerz- und Palliativmedizin...mehr...


Wissenschaftler treffen sich zum 27. „Bilateralen Symposium“ in Polen

Seit fast einem halben Jahrhundert besteht die Partnerschaft zwischen der Medizinischen Universität „Karol Marcinkowski“ in Poznań (Polen) und der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Ein Ereignis, das diese mit Leben füllt, ist das alle zwei Jahre wechselseitig stattfindende mittlerweile 27. „Bilaterale Symposium“. Das nächste Treffen ist in diesem Jahr vom 15. bis 17. Dezember 2017 im...mehr...


Bluspendeaktion am Universitätsklinikum Halle (Saale) - Karnevalisten rufen zur Blutspende auf

Unter dem Motto „Einfach mal was Gutes tun“ rufen die Karnevalisten der Region Halle am Samstag, 16.12.2017, in Kooperation mit der Transfusionsmedizin des Universitätsklinikums Halle (Saale), zur Blutspende auf.

Gegen 10.30 Uhr treffen sich die Karnevalisten am Standort Ernst-Grube-Straße um Blut zu spenden und gleichzeitig ihre Vereine zu unterstützen. 

mehr...


Verband Deutsche Nierenzentren zeichnete PD Dr. Seibert aus

Der Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V. hat Herrn Priv.-Doz. Dr. Eric Seibert als Preisträger 2017 ausgewählt. Seine Arbeit „Calf resistivity values in chronic kidney disease in a Caucasian population“, 2017 publiziert in der Zeitschrift „Nephron“, wird mit der „Sonderauszeichnung des Wissenschaftlichen Institutes für Nephrologie“ als herausragende Arbeit mit übergeordnetem wissenschaftlichem Interesse geehrt....mehr...


Universitäts- und Medizinerchöre geben besondere Konzerte in der Vorweihnachtszeit

Der Universitätschor Halle sowie der Chor der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg laden zu besonderen Konzerten in der Vorweihnachtszeit ein. Das erste, als barrierefreies Chorkonzert gestaltete, findet mit dem Universitätschor „Johann Friedrich Reichardt“ unter Leitung von Jens Lorenz und Jens Arndt am Donnerstag, dem 14. Dezember 2017, in der Kirche St. Laurentius, am Kirchtor 2, in...mehr...


Hugo-Junkers-Preis 2017 für Therapie zur Verhinderung von extremen Frühgeburten

Professor Dr. med. Michael Tchirikov ist der Gewinner in der Kategorie „Innovativste Projekte der angewandten Forschung“ des Hugo-Junkers-Preises 2017. Der Preis ist dem Direktor der Universitätsklinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin des Universitätsklinikums Halle (Saale) in der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina in Halle für seine Entwicklung „Künstliches Fruchtwasser und perinatales Port-System zur Behandlung...mehr...


Dr. Stefanie Göllner erhält mit 10.000 Euro dotierten "José Carreras Best Paper Award"

Dr. Stefanie Göllner von der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin IV des Universitätsklinikums Halle (Saale) ist in diesem Jahr die Preisträgerin des mit 10.000 Euro dotierten "José Carreras Best Paper Award". Zum zweiten Mal hat die José Carreras Leukämie-Stiftung den José Carreras Best Paper Award ausgelobt. Der Award richtet sich an von der Stiftung in der Vergangenheit geförderte Mediziner und andere...mehr...


eMERgency in Cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film

Am Mittwoch, 13. Dezember 2017, geht die Filmreihe „eMERgency in cinema – Medizin, Ethik & Recht im Film“ in die nächste Runde. Gezeigt wird um 18 Uhr im Luchs.Kino am Zoo der Film Death by Death. Wenn ich es oft genug sage wird es wahr". Die Reihe wird gemeinsam vom Institut für Geschichte und Ethik der Medizin und dem Interdisziplinären...mehr...


Nikolausgeschenke für kleine Patienten: Verein zur Förderung krebskranker Kinder Halle (Saale) e.V. und Tanzgruppe Sunflowers auf der Kinderonkologie

Wie in jedem Jahr besuchte am Nikolaustag der Verein zur Förderung krebskranker Kinder Halle (Saale) e.V. die Kinderonkologie. Die kleinen mitgebrachten Geschenke werden den kleinen Patienten helfen, die Tage im Krankenhaus in der Vorweihnachtszeit trotz ihrer oft schweren Erkrankung besser zu verbringen. Dazu trägt auch die alljährliche weihnachtliche Dekoration der Station bei. In diesem Jahr erstrahlt zur...mehr...


Wenn der Nikolaus das Universitätsklinikum besucht …

Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus unsere kleinen Patienten im Department für operative und konservative Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Halle (Saale). Er war auf den Kinderstationen unterwegs, um allen Kindern mit kleinen süßen Überraschungen und Spielzeug viel Spaß zu bereiten. 

 

Natürlich fanden wie gewohnt am 06.12.2017...mehr...


Ein Weihnachtsgruß für kleine Patienten: AOK verteilt Plüschtiere und unterstützt die Klinikclowns

Gerade in der Vorweihnachtszeit kommt ein Klinikaufenthalt für Kinder ungelegen: Das gemeinsame basteln, schmücken und Kekse backen im Familienkreis muss verschoben werden. Um Kinder aufzuheitern, die diese besinnliche Zeit aus gesundheitlichen Gründen im Krankenhaus verbringen müssen, verteilte die AOK Sachsen-Anhalt einen Weihnachtsgruß. Wie bereits seit mehr als 20 Jahren wurden Plüschtiere an die kleinen...mehr...